MICHELLE 2019 auf Tournee mit "Tabu - LIVE"

13.09.2019 Kultur- und Kongresszentrum, Gera

TICKETS


15.09.2019 Stadthalle, Wien

TICKETS


16.09.2019 Konzertsaal im Kulturpalast, Dresden

TICKETS


18.09.2019 Steintor Variete, Halle

TICKETS


19.09.2019 Alte Oper, Erfurt

TICKETS


21.09.2019 Stadthalle, Alsdorf

TICKETS


22.09.2019 Europahalle, Trier

TICKETS


23.09.2019 Palladium, Köln

TICKETS


25.09.2019 Schwabenlandhalle, Fellbach

TICKETS


26.09.2019 Circus Krone, München

TICKETS


27.09.2019 Volkshaus, Zürich

TICKETS


29.09.2018 Capitol Theater, Düsseldorf

TICKETS


30.09.2018 Stadthalle, Hagen

TICKETS


01.10.2018 Theater am Marientor, Duisburg

TICKETS


03.10.2019 Stadthalle, Neubrandenburg

TICKETS


04.10.2019 Laeiszhalle, Hamburg

TICKETS


05.10.2019 Sparkassen Arena, Kiel

TICKETS


06.10.2019 Theater am Aegi, Hannover

TICKETS


08.10.2019 Kongress Palais – Stadthalle, Kassel

TICKETS


09.10.2019 Alte Oper, Frankfurt

TICKETS


10.10.2019 Tempodrom, Berlin

TICKETS

Auftritte & Termine

31.08.2018 Schlagernacht Hürth, Hürth

TICKETS


02.09.2018 SWR4 Wanderspaß, Hetzerath


08.09.2018 Nürburgring Olé, Nürnburg

TICKETS


19.09.2018 PS-Sparen und Gewinnen, Essen

TICKETS


13.10.2018 Olé auf Schalke, Gelsenkirchen

TICKETS


03.11.2018 Schlagernacht des Jahres, Oberhausen

TICKETS


17.11.2018 Schlagernacht des Jahres, Berlin

TICKETS


24.11.2018 Schlagernacht des Jahres,Frankfurt

TICKETS


22.12.2018 Schlager trifft Theater, Bremen

TICKETS


03.02.2019 Schlager-Mania, Teneriffa

TICKETS


16.02.2019 Kölner Hüttengaudi, Köln

TICKETS


11.05.2019 Open Air am Meer, Portoroz

TICKETS


08.05.2019 - 15.05.2019 Schlager unter Palmen, Kreta

TICKETS


22.06.2019 Schlagernacht in Weiß, Döckingen

TICKETS


06.07.2019 Openair Wildhaus, Wildhaus

TICKETS

Michelle Album "Tabu", 2018 - Pressetext

Was zeichnet eine erfolgreiche Künstlerin aus? In erster Linie natürlich ihr besonderes Talent, verbunden mit einer einnehmenden Ausstrahlung und einem ebenso feinen Gespür für die Dinge, die das Publikum bewegt. Genauso wichtig, wenn nicht vielleicht sogar viel wichtiger, ist aber ein starker Wille. Die Entschlossenheit, sich niemals verbiegen zu lassen und der Mut, immer man selbst zu bleiben. Auch in schwierigen Zeiten. Michelle stellt seit mittlerweile drei Jahrzehnten ein hell funkelndes Paradebeispiel all dieser Superstar-Qualitäten dar: Eine waschechte Vollblutentertainerin, die immer ihren ganz eigenen Weg gegangen ist und die heute zu einer der beliebtesten und erfolgreichsten Sängerinnen innerhalb der deutschsprachigen Schlagerlandschaft zählt. Mit mehr als vier Millionen verkauften Tonträgern, einem wahren Regen an Awards und Auszeichnungen sowie reihenweise ausverkauften Tourneen hat sich das 46-jährige Energiebündel zu einer wirklichen Ausnahmeerscheinung entwickelt, deren von sämtlichen Höhen und Tiefen geprägter Werdegang absolut beispiellos ist. Nach fast drei turbulenten Dekaden präsentiert sich Michelle heute lebendiger und leidenschaftlicher denn je!

Künstlerin durch und durch - Michelle lebt für die Musik

Keine andere Sängerin hat sich innerhalb der deutschen Musikwelt über so lange Zeit so erfolgreich behauptet, wie Tanja Hewer alias Michelle. Seit jeher stellt die Sängerin aus dem Schwarzwald ein absolutes Phänomen innerhalb des deutschsprachigen Popschlagers dar. Ein glamouröser Paradiesvogel, eine echte Lady, die das Leben in vollen Zügen auskostet. Kompromisslos mit Leib und Seele. Eine Künstlereigenschaft, die man auch ihren Songs deutlich anhört. Michelle spricht ein generationsübergreifendes Publikum vom Teenie bis zur Großmutter an. Lädt es ein, an ihrem wirklichen Leben teilzuhaben. So nah, wie es kaum eine andere Künstlerin zulassen würde. Michelle macht sich angreifbar und bildet den Alltag in ihren Liedern so ab, wie er tatsächlich ist. Realitätsgetreu, ungeschminkt, authentisch. Eine ebenso selbstbewusste, wie schonungslose Offenheit, die ihr bisher unzählige Auszeichungen wie den ECHO (1999 + 2002), den Amadeus Austrian Award (2001 + 2003), die Goldene Stimmgabel (1999 + 2001), den 1. Platz bei ihrer ersten Hitparade (1993) sowie Platz 1 bei den Deutschen Schlager-Festspielen (1997), den Titel "Woman Of The Year" vom "Maxim"-Magazin (2006) und nicht zuletzt den renommierten Smago!-Award in der Kategorie "Erfolgreichste Sängerin des Jahres" (2012) eingebracht hat. Bereits mit Veröffentlichung ihres 1993er Debütalbums "Erste Sehnsucht" hat Michelle ihre deutliche Handschrift im Schlager-Genre hinterlassen.

Ehrlich, Direkt und Authentisch - Michelles Ausdruck durch die Musik

Schon immer hat Michelle ihrem Publikum offen und ehrlich mitgeteilt, was sie denkt. Statt die ganze Welt durch die gerade im Schlagerbereich so oft bemühte rosarote Brille zu betrachten, erzählt sie auch von negativen Erlebnissen, die die schönen Momente erst so kostbar machen. Von Schmerz und Enttäuschung. Vom Straucheln, vom Fallen. Und davon, sich nicht unterkriegen zu lassen, wieder aufzustehen und selbst nach größten Niederlagen neue Kraft zu sammeln, um den eingeschlagenen Pfad unbeirrt fortzusetzen. Praktische Realitätsnähe statt überstrapaziertes Klischeepostkarten-Idyll. Michelle hat während ihrer wechselvollen Karriere alle Ups und Downs durchlebt und dabei mit einer unvergleichlichen Selbstverständlichkeit jedes Tabu gebrochen, das man/frau im Schlagerbereich überhaupt brechen kann: Ob es sich um ihre oftmals scheinbar konfrontativen Texte wie "Du Idiot" oder ihre auffälligen Tätowierungen handelt, die sie während ihrer mitreißenden Auftritte zur Schau stellt, ihre sexy-laszive Coverstory für eine Ausgabe des "Playboy" (die bis heute zu den am schnellsten in Deutschland verkauften Auflagen zählt und auf Online-Plattformen zu Höchstpreisen gehandelt wird), oder ihren unbefangenen Umgang mit ihrem phasenweise recht turbulenten Privatleben. "Ich glaube, meine Hörer spüren, dass ich echt bin und nichts zu verbergen habe", so Michelle lächelnd. "Ich will und kann mich nicht verstellen, sondern transportiere wahrhaftige Emotionen. Gefühle, die mich so zeigen, wie ich bin. Egal, was andere dazu sagen." Eine Einstellung, mit der die stolze Mutter von drei Töchtern nicht das kleinste Quäntchen an Relevanz eingebüßt hat, sondern die ihr eine unglaubliche Akzeptanz bei Fans, Musikerkollegen und Kritikern gleichermaßen einbrachte.

Der Erfolg reißt nicht ab - Von den Hit-Alben "Erste Sehnsucht" bis zu "Glas“"

Bereits mit ihrem ersten Album "Erste Sehnsucht" konnte Michelle 1993 positiv auf sich aufmerksam machen und enterte mit dem Track "Und heut´ Nacht will ich tanzen" auf Anhieb den 1. Platz der renommierten ZDF-Hitparade. Nachdem sie bei der Vorentscheidung zum Eurovision Songcontest 1997 mit "Im Auge des Orkans" den 3. Platz belegte, feierte Michelle nur ein Jahr später mit ihrem vierten Longplayer "Nenn es Liebe oder Wahnsinn" den ganz großen Durchbruch im deutschen Popschlager. Mit ihrer markanten Stimme sowie ihrer modernen, unverbrauchten und hoch ansteckenden Mischung aus gefühlvollem Schlager, eingängigem Pop und eindringlichen Balladen setzte sie sich in rauschhafter Geschwindigkeit an die Spitze des gesamten Musikgenres. Ein Erfolg, an den sie in der Folgezeit mit den jeweils mit Gold verzierten Alben "Sowas wie Liebe" (2000, Platz 8 in den Charts), "Rouge" (2002, Platz 5) sowie der Top 3-Scheibe "Leben!" (2005) nahtlos anknüpfte. Für Michelle eine ständige Weiterentwicklung, bei der die notorische Perfektionistin gleichzeitig ihre schärfste Kritikerin darstellt. Nachdem sie im März 2001 erneut zur deutschen Vorausscheidung zum Eurovision Song Contest antrat und mit dem Titel "Wer Liebe lebt" gewinnt, belegte sie wenig später in Kopenhagen einen erfolgreichen 8. Platz für Deutschland. Statt sich irgendwelchen schnelllebigen Trends anzuschließen, setzt sie immer wieder eigene Impulse – wie Michelle auch mit dem 2006 veröffentlichten Werk "Glas" bewies, das sich sechs Wochen in den deutschen Verkaufscharts hielt. Zeitgleich präsentiert sich die charismatische Sängerin komplett hüllenlos für das Männermagazin "Playboy" - und sorgt in den festgefahrenen Schlagerkreisen seinerzeit für empörte Reaktionen! Ein handfester Skandal, über den Michelle heute nur noch milde schmunzeln kann. Denn wer hart am Wind segelt, der bekommt ihn manchmal eben auch ins Gesicht, so ihr erklärtes Lebensmotto.

"Tabu": Am 25. Mai 2018 veröffentlicht Michelle ihr neues Album

"Ich lasse mich gerne treiben und folge meinem Bauchgefühl. Auch wenn es bedeutet, auch mal gegen den Strom zu schwimmen. Man wächst nicht, indem man immer nur den leichtesten Weg wählt. Man wächst auch nicht an den Höhen, sondern nur an den Tiefen. Ich habe diese persönlichen Rückschläge immer eher als Ansporn und als Herausforderung betrachtet." 2009 dann die Zäsur: Die Sängerin zieht sich nach dem Release des Albums "Goodbye Michelle" vorübergehend aus der Öffentlichkeit zurück, um ihre Batterien neu aufzuladen und sich mit dem ein Jahr später folgenden "Der beste Moment" in wiedergewonnener Stärke zurückzumelden. Nach der Veröffentlichung des Longplayers "L`amour" (2012) und dem Top 6-Album "Ich würd´ es wieder tun" ist Michelle zwischen 2016 und 2017 an der Seite von Dieter Bohlen als glamouröse Jurorin im TV-Format "Deutschland sucht den Superstar" zu erleben, wo sie erneut durch ihre unverblümten Aussagen polarisiert und sogar dem verblüfften Poptitanen himself die Show stiehlt. Nach ihrer im vergangenen Jahr absolvierten Triumphtour durch deutsche Hallen schlägt Michelle 2018 ein völlig neues Kapitel auf, in dem sie sich so aktiv und Energie geladen wie nie zuvor präsentiert!

"Wer sein Leben konsequent lebt, der macht sich auch irgendwann seine weiße Weste schmutzig. Ich wollte noch nie everybody´s darling sein, sondern bin immer meinen eigenen Weg gegangen. Einen Weg, auf dem ich unglaublich viel gelernt habe. Über mich selbst und natürlich auch über die Welt um mich herum. Ich glaube, heute kann mich nichts mehr so schnell umhauen. Ich habe auf dieser Achterbahn namens Leben alles mitgenommen, was geht. Bis hierher war es ein sehr schöner Weg. Ich möchte jedem Menschen helfen, seinen persönlichen Pfad zu finden und freue mich auf alles, was noch vor mir liegt!"